Direkt zum Inhalt   Zur Navigation   Sie sind hier: Haus Oberbrunn > Lichtnahrung > Fragebogen  Navigation: zur Startseite    Zum Impressum |  Zur Einführung  Zur Vorgängerseite: Entscheidungsfindung  Zur Folgeseite: Begleitung/Betreuung
 Bild vom Haus

Haus Oberbrunn
In friedvoller Natur aus der Ruhe in die Kraft
Bio-Pension · Seminarhaus · das biocafe

Der Lichtnahrungsprozess

 Bild vom biocafe

Fragebogen zur Entscheidung für den 21-Tage-Prozess

Wenn jemand zum ersten Mal von diesem Prozess hört, gibt es die verschiedensten Reaktionen. Für diejenigen, die mitschwingen und die im Herzen wissen, dass der Prozess für sie das Richtige ist, ist es großartig. Dennoch, unabhängig davon, wie groß die Begeisterung ist, muß letztendlich auch der Verstand davon überzeugt sein. Die Herausforderung, die ein derartiger Prozess darstellt, kann auch entmutigend und verwirrend sein. Deshalb ist es gut zu wissen - auch wenn dich dieser Prozess nach Hause zu Gott bringt -, dass es einige Hürden zu überwinden und Brücken zu überqueren gilt. Hindernisse, die durch den Verstand erzeugt werden und deine Großartigkeit und Echtheit verleugnen.

Schau! Wenn du tatsächlich das Wunder dessen, was du bist und dein wahres Potential kennen würdest, dann wäre der Prozess unnötig, und wir könnten alle einpacken und sofort nach Hause gehen. Unsere Natur ist zur Zeit jedoch eher im Kampfund Schmerz und nicht friedvoll und fließend. Deshalb mußten wir uns einen Prozess erschaffen, der uns die Möglichkeit gibt anzuhalten und nach innen zu gehen. Ein Prozess, der vom Verstand ausgeht und uns gleichzeitig von ihm befreien soll. An dieser Stelle stehst du jetzt wahrscheinlich. Der Selbstprüfungsfragebogen soll dir helfen zu entscheiden, ob der 21-Tage-Prozess für dich zum jetzigen Zeitpunkt richtig ist. Im Prozess geht es darum, das Ego und alle alten Glaubenssätze aufzugeben. Deshalb ist es für deine Entscheidung wichtig, diese Fragen hundertprozentig ernst zu nehmen. Wenn du nicht auf alle Fragen mit Ja antworten kannst, dann mußt du dich fragen, warum du den 21-Tage-Prozess machen willst. Du mußt auf alle Fragen ehrlich mit Ja antworten können.

Selbstprüfungsfragebogen

  1. Bist du darauf vorbereitet, dass alles geschehen kann?
  2. Bist du willens, dich dem Weg Gottes zu übergeben?
  3. Bist du einverstanden, eine Reihe von Regeln 21 Tage lang explizit zu befolgen?
  4. Bist du willens, dein gesamtes Leben für 21 Tage komplett anzuhalten?
  5. Bist du in der Lage die Verhaftungen an die "Dinge" in "deiner Welt" aufzugeben, wenn du dazu aufgefordert würdest? Das können deine Familie, deine Beziehungen, deine Kinder, dein Zuhause, dein Auto, deine Karriere, dein Geld, dein Lebensstil, dein Besitz sein. Dies könnte für 21 Tage oder länger sein!
  6. Ist dir klar, dass dich deine Verhaftungen an Menschen, Glaubenssätze oder materielle Dinge daran hindern könnten, dein wahres Potential und deine Großartigkeit zu erkennen und letztendlich die Selbstmeisterung zu erreichen?
  7. Bist du dir über den Unterschied zwischen dem Aufgeben von Menschen und Dingen und dem Aufgeben seiner Verhaftungen an Menschen und Dinge im klaren?
  8. Ist dir absolut klar, welche Macht der Geist hat und dass er deine sogenannte Realität immer zu hundert Prozent erzeugt - auch in der Zeit, die du in dem 21-Tage-Prozess verbringst?
  9. Verstehst du also auch, dass das bedeutet, dass, was immer in dem Prozess geschehen mag, von deinem Geist geschaffen wurde und nichts anderes als ein Teil des Prozesses selbst ist, den du dir geschaffen hast, um loszulassen - zur Erlösung und Heilung?
  10. Verstehst du, dass der 21-Tage-Prozess dein Leben von dem Augenblick an ändern wird, in dem du davon hörst und dass du möglicherweise nie mehr derselbe oder dieselbe sein wirst?
  11. Weißt du, dass du diesen Prozess nicht durchlaufen mußt ? Und dass die Herausforderungen, die er bringt, deine Herausforderungen sind, deine ganz allein? Es ist wirklich wichtig, dass du verstehst, worauf du dich einläßt. Hast du also mit jemandem gesprochen, der diesen 21-Tage-Prozess gemacht hat? Und du bist dir sicher, dass du weißt, worum es geht und wofür du dich entscheidest?
  12. Bist du hundertprozentig sicher, dass du den Prozess für dich selbst und nicht für jemand anderes machen willst? Nicht für deine Familie oder Freunde, deinen Führer, deinen Lehrer, nicht aus Gruppendruck etc. ?
  13. Der Prozess kann viel Gutes mit sich bringen, wie eine bessere Gesundheit und das Idealgewicht. Der Wunsch einzig und allein nach diesen Dingen ist jedoch nicht genug, um den Prozess zu beginnen. Bist du dir bewußt, dass dein Glaube an Gott oder eine höhere Macht dazu erforderlich ist, dich bis zum Erreichen der Selbst-Meisterung oder einer Bewußtseinserweiterung vorwärtszutragen?
  14. Bist du dir bewußt, was dir dieser Prozess an Schönheit, Klarheit, Leichtigkeit, Verbundenheit und Glückseligkeit, Sanftmut, Liebe, Frieden, Freude und Freiheit geben kann? Und bist du dazu bereit?
  15. Sehnst du dich wirklich nach Gott und nach dem Zustand des Einsseins?

Wenn du diese Fragen bejahen kannst, dann bist du auf die Reinheit eingestimmt und in der Lage, die Heiligkeit des Prozesses zu ehren.

(Quelle: Jasmuheen - Lichtnahrung)

< zurück: Entscheidungsfindung weiter: Begleitung/Betreuung >
 
 Untermenü zum Ort einblenden Der Ort
 Untermenü zum Haus einblenden Das Haus
 Untermenü zur Bio-Pension einblenden bio-Pension
 Untermenü zum Seminarhaus einblenden Seminarhaus
 Untermenü zu Gesundheit und Wohlfühlen einblenden Gesundheit und Wohlfühlen
 Untermenü zum Lichtnahrungsprozess ausblenden Lichtnahrung (Prana)
- Einführung
- 21-Tage-Prozess
- Entscheidungsfindung
- Fragebogen
- Begleitung/Betreuung
- Vorbereitung
- Unser Angebot
- Freie Termine
- Aus dem Gästebuch
- Weitere Informationen
 Untermenü zum Lichtnahrungsprozess ausblenden
 Untermenü zu Natur und Freizeit einblenden Natur und Freizeit
 Untermenü zu Kunst und Kultur einblenden Kunst und Kultur
© 2004-2013 Haus Oberbrunn – Letzte Änderung: 21.11.2013
Haus Oberbrunn · Seeoner Straße 14 · 83132 Oberbrunn · 08624 879 79-24